* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








update

es ist wieder viel passiert. Größtenteils muss ich gestehen das es auch auf meinen Mist gewachsen ist, aus welchem Grund auch immer. Ich muss vorab sagen: ich bin nicht immer zurechnungsfähig, ich tue manchmal dinge ohne Nachzudenken. Und das habe ich jetzt davon. Ich war in einer Beziehung, wir waren ein zweites mal zusammen & jetzt wohnten wir auch zusammen, aber die Beziehung war einfach nichts für die Ewigkeit. Es war nur eine Frage der Zeit bis es aus war! Naja, ich hatte schon immer eine Schwäche für gutaussehende Männer, habe mir aber nie viel draus gemacht sie zu erobern. Aber irgendwann änderte es sich und ich sagte mir: du lebst nur einmal, also nehme dir das was du willst. Jedenfalls war da ein Mann, den ich unbedingt wollte, egal wie viel es koste. & ich bekam ihn. Es wunderte mich, ich bin jetzt nicht die attraktivste, aber er interessierte sich für mich. Er gestand mir das er in einer Beziehung war und war schockiert das ich es ebenso war. Was mich für ihn interessant machte war der Spruch "man Lebt nur einmal also lebe ich" Ich liebe bis heute jeden Moment den ich mit ihn verbringen darf. Nicht das ich jetzt auf ihn stehen würde, aber das Gefühlt gewollt zu werden ist schön. Und ich fand ihn sehr attraktiv. Ich wusste gar nicht das ich so Reizend auf Männer wirkte. ich bekam jedenfalls was ich wollte und die Quittung war die Trennung meines Partners. Wohl gemäß war mein Leben noch nie so wie ich es wollte. Es gab nur wenige Dinge in meinem Leben auf die ich mich freute. Letztes Jahr war es ein Festival & ein Konzert, dieses Jahr ist es ein Kulturfestival & evtl eine Wanderung. Kann ich aber wohl beides Abschminken, da ich demnächst wahrscheinlich in eine Klinik gehe. Hatte letzte Woche einen ziemlichen Nervenzusammenbruch, so kann man es nennen. Was mich aber noch mehr nervt: ich kann nicht zwischen Liebe und Leidenschaft unterscheiden. Bei diesem Mann den ich wollte (keine Beziehung, nur Spaß) fühle ich noch etwas anderes als nur Verlangen... Ich mag es mit ihm zu plaudern, noch mehr mag ich es ihn in Dienstkleidung zu sehen. Es ist sehr schön mit ihn. Er vermittelt mir aber auch manchmal komische Gesten, wenn wir auf dem Sofa sitzen und Tv schauen, er aufsteht und ins Bad oder Küche geht, hält er kurz bei mir an und gibt mir einen Kuss auf die Stirn. Oder er umarmt mich relativ lange. Manchmal kommen auch nette Sachen wie das ich ihn soo an mache usw. Ich kann es nicht deuten. Aber er betonte immer wieder das wir keine Beziehung je führen werden. Zudem machte er sich nach dem Zwischenfall letzte Woche sorgen um mich. dabei ist dies ja nicht mal seine Aufgabe da er nicht mein Partner ist, aber dennoch macht er sich Gedanken und sagte wenn was ist kann ich ihm ruhig schreiben. Im Notfall könnt ich sogar bei ihm nächtigen. Ich mag wahrscheinlich das Gefühl des Verknallt sein. Die Abwechslung, das Abenteuer. Ich habe sowieso Probleme Beziehungen zu führen. ich bin lieber frei, habe aber trotzdem gern Zärtlichkeiten ab und an. Offene Beziehungen sind das idealste. Irgendwie will ich diesen Mann ja, er hat etwas an sich. Verlieben werde ich mich wohl nicht (hoffe ich). Mehr angst habe ich, das er sich zurück zieht und ich ihn nerve. Ich verstehe nicht warum Männer immer behaupten das ihre Beziehungen super laufen, aber mit anderen Frauen schlafen. Er sagte letztens noch das seine Beziehung im Grunde perfekt läuft, aber er habe wohl angst das es zu schnell langweilig wird. Vor allem weil er eine Fernbeziehung hat. Ich kann jetzt nur warten da ich ihn länger nicht sehen werde und das tut mir sogar minimal weh. Ich glaube ich vermisse ihn etwas. Nicht gut. Aber okay, er sieht gut aus usw. Kein Wunder :D
14.7.14 21:25


schlechte Laune, also wie immer...

ich habe grade mal wieder schlechte Laune, wie immer eigentlich! Aber jetzt ganz besonders, zumindest bist ebend. Also der grund meiner schlechten Laune ist folgendes: das Highlight diesen Jahres wäre die Breminale gewesen! Habe mich so extrem drauf gefreut, wäre mit einem guten Freund hingefahren, dort übernachtet & fett abgefeiert. Aber nu hat der grade gesagt das er private Probleme habe und es angeblich meinem Freund gegenüber nicht fair wäre feiern zu gehen. Arschlecken. Fahre ich halt alleine hin, aber es macht mich schon sauer. Aber alternativ hat sich der Typ grade gemeldet auf den ich heimlich stehe. Ein so verdammt gutaussehender Typ. Einer für Spaß im Bett. Ein vergebener Typ. Ich habe auch nur Pech im Leben. Egal was ist, es läuft erst kurz gut und dann alles wieder nur scheiße. Ich hasse mein Leben. Ich habe mich mittlerweile damit abgefunden mich selbst mit den minimalsten kleinen Freuden zu vergnügen. Das Leben ist zu kurz zum trübsal blasen, aber leider hat das Negative oberhand. Im nächsten Leben habe ich vielleicht mehr glück!
7.7.14 22:33


Stimmungswechsel

Vor etwa zwei einhalb Wochen hatte ich endlich mal wieder extrem gute Laune. Es war schon fast unheimlich! Grund dafür war ein Mann! Ein gut aussehender Mann. Ich habe ihn angeschrieben. Ich hatte damit gerechnet das er nicht antwortet oder mir einen Korb gibt, aber das passierte nicht. Wir unterhielten uns sehr nett und intensiv. Als ich ihn das erste dachte ich nur er sei ein arroganter Kerl, aber gut aussehend! ich wollte ihn einfach nur ins Bett bekommen. Mehr wirklich nicht. Wir trafen uns sogar, ich war sehr nervös! Er sieht echt so verdammt gut aus! Es lief sogar was, er gestand mir das er eine Freundin hat, super, ich war ja auch in einer Beziehung! Aber es war mit ihm so wundervoll einzigartig! Irgendwie kann ich das nicht beschreiben. Aber es sollte wohl ne längere Affäre werden. Der Zauber der in der ersten Zeit als wir anfingen zu schreiben, verflog mit dieser Nacht. Ich hatte das bekommen was ich wollte, es war nicht mehr so aufregend wie davor! Trotzdem war es sehr schön mit ihm und freue mich auch auf die nächsten Male. ne Woche später trafen wir uns wieder. Es ist echt klasse mit ihm. Ich hatte anfangs ja echt angst davor und ich rechnete damit das er mieß wäre, aber das Gegenteil war der Fall. Auf den Dienst freue ich mich jetzt immer besonders, sowie alles andere drum herum. um ihn sehen zu können. Irgendwie ist es so aufregend. Aber eine Beziehung wird leider niemals draus, aber darauf war ich ja auch nicht aus! Aber er sieht so verdammt gut aus. Der bestaussehendste den ich je hatte! VERDAMMT :D aber jedenfalls ist meine Laune wieder mieß, liegt aber im allgemeinen auch an der beruflichen Situation. Mein Traumberuf liegt weit entfernt...
7.7.14 22:33


LaFamilia

Gestern abend habe ich das Profilbild meiner "Stiefmutter" entdeckt. Darauf abgebildet waren Sie, mein Vater & meine beiden (Halb-)Brüder! Sie wirkten glücklich, was mich bis jetzt echt runtergezogen und sehr traurig gemacht hat! Denn die beiden scheißer haben das Leben was ich NIE hatte. Eine Familie! Das ist so ungerecht! Seid ich denken kann leide ich darunter, keine richtige Familie zu haben & keinen Kontakt zu meinem Vater. Damals haute er ab, meldete sich einige Jahre nicht, ein Jahr hatten wir Kontakt, dann meldete er sich wieder Jahre nicht, wieder ein Jahr kontakt und so ging das mein Leben lang. Ich glaube 2006 hatte ich ihn kurz bezüglich eines Gerichtstermines gesehen, davor dann auch wieder 6-7 Jahre nicht. Er meinte zu meiner Oma "Warum denken eigentlich immer alle das meine Frau damit zu tun hat das wir keinen Kontakt haben, ich habe damit abgeschlosse, darum!" Das regt mich so auf und ich werde ihn richtig blöde anmachen, weil was denkt der sich? Das ich ein PcSpiel bin, das man ins Regal stellt und vergisst wenn man es durch hat? Assoziales, behindertes Verhalten! Und den beiden Jungs kann er alles in den Arsch schieben, aber sein Erstgeborenes muss sogar vor Gericht ziehen, damit überhaupt was vom Unterhalt bei mir ankam! Sowas nennt man sicherlich nicht Vater!!! Und dennoch will ich wieder dort hin, in die Stadt. Ich nenne es Heimweh
7.7.14 22:32


Saturday

Samstagsabends ist immer meine mieseste Zeit, die schlechteste Laune der Woche. Ich sitze dann immer allein Daheim & denke viel nach. Am meisten stört mich dann, wenn ich daran denke, wie viel jetzt mit ihren Leuten irgendwoe gemütlich sitzen oder sich gemeinsam fertig machen zum feiern usw. Nur ich nicht, keiner der mich fragt "bock mit zu kommen?", keiner der mich besuchen kommt, keiner der mit mir Zeit verbringen will. So ungerecht. Das zieht echt runter. Auch in der Woche ist es nicht anders. Selbst mein Freund geht schön mit seinen Jungs weg... ich will nur glücklich sein. Was erleben. Bin ich ein so unerträglicher Mensch? Ich hasse Samstage so sehr, ich langweile mich immer so extrem. Vor allem Sonntags, da weiß ich erst recht nie was ich machen soll, schon alleine weil man da kaum was machen kann. von Musik hören bin ich schnell gelangweilt, lesen nervt mich. Meist sitze ich dann nur doof rum, hab nebenher Musik an und schau ständig die selben Seiten im Internet an, als würde ich auf was aufregendes warten. Mein Leben fuckt so. Da kommen doch glatt die Depressionen hoch >.< Ich weiß nicht wie man den Menschen vertraut. Wenn mir jemand, den ich sehr mag, n Grund für ne geplatzte Verabredung sagt, habe ich das Gefühl angelogen zu werden. Ich glaube der Person das einfach nicht. Aber warum. Wurde ich so oft verarscht, das ich automatisch so denke? Übel.
7.7.14 22:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung